Skip to main content

Aktuelles

Bundeswettbewerb Jugend forscht vom 16. bis 19. Mai 2019 in Chemnitz

Foto: Stiftung Jugend forscht e. V.

Beim Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb messen sich die besten Jungforscherinnen und Jungforscher des Landes in sieben Fachgebieten mit MINT-Schwerpunkt.

Alle Jugendlichen, die bei einem der Jugend forscht Landeswettbewerbe einen ersten Preis gewonnen haben, qualifizieren sich für die Teilnahme am Bundeswettbewerb. Neben der Präsentation der Projekte und der Bewertung durch eine Jury erwartet alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des viertägigen Wettbewerbs ein attraktives Rahmenprogramm.

Den 54. Bundeswettbewerb richtet die Stiftung Jugend forscht e. V. gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU aus. Unterstützer der Veranstaltung sind die Siemens AG sowie das Land Sachsen und die Stadt Chemnitz.