Skip to main content

Schülerforschungszentrum

Evonik-Schülerlabor

Überblick

Das Evonik-Schülerlabor an der Universität Duisburg-Essen zeigt mit modernsten Experimenten, wie sich chemische und physikalische Eigenschaften von Materialien verändern, wenn man von der makroskopischen Welt in die mikroskopische wechselt und bis in den Bereich von wenigen Nanometern vordringt. Die Experimente erfolgen an Hochtechnologie Geräten, wie sie in Schulen mit Sicherheit nicht vorhanden sind. Es ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe die Durchführung von Experimenten zum Thema Nanotechnologie unter annähernd professionellen Bedingungen sowie die eigene naturwissenschaftliche Forschung. Die Experimentierreihen umfassen die Fächer Physik, Chemie und Ingenieurwissenschaften. Studierende der natur- und ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge übernehmen die Betreuung und können spezifische Fragen zum Studium beantworten.


Besonderheiten

In der interdisziplinären Lernumgebung gibt es neben einem hochauflösenden Lichtmikroskop auch ein Rasterelektronenmikroskop und ein Rasterkraftmikroskop, um die Makro-, Mikro- und Nanowelt sichtbar und erlebbar zu machen.

Zielgruppen
  • Klasse 7/8
  • Klasse 9/10
  • Klasse 11/12/13
  • Berufsschüler
  • Lehrer(fortbildung)
Fachrichtungen
  • Chemie
  • Ingenieurwesen
  • Physik

Evonik-Schülerlabor

LOGO NICHT VORHANDEN
Kontakt
Evonik-Schülerlabor
Raum MD 150
Lotharstr. 1
47057 Duisburg
Nordrhein-Westfalen

Ansprechpartner
Dr. Kirsten Dunkhorst
Fakten
Gegründet: 2009
Rechtsform: Körperschaft des öffentlichen Rechts
Träger:
  • Universität Duisburg-Essen
Lotharstraße 1, 47057 Duisburg, Deutschland 6.802154 51.432822